Kleine Entdecker auf den Spuren der alten Römer

16. Juni 2017, 23:17 von MBossog

Die Schüler der Klasse 5/3 beschäftigen sich seit gut drei Wochen in ihrem Geschichtsunterricht mit dem Thema „Leben und Freizeit“ in Rom.

Dabei wurde der Unterricht für die Schüler in Form einer Lerntheke gestaltet. Die offene Unterrichtsform bot den Schülern die Möglichkeit spannende Themen mit Hilfe selbstgewählter Stationen zu erschließen. Neben einem Pflichtbereich, der den Schülern einen fundierten Grundstock an Informationen bot, konnten die Schüler anschließend nach ihren Interessen und Fähigkeiten ihr Wissen in den Wahlstationen vertiefen. Die Lernenden entdeckten viele spannende Themen. So erarbeiteten sie sich in kreativer Form, wie beispielsweise die alten Römer wohnten oder ihre Freizeit gestalteten.

Die Bearbeitungszeit konnte von den Schülern frei gewählt werden, sodass sie nach einer insgesamt vorgegebenen Unterrichtsstundenanzahl ihr eigenes Lerntempo an den Stationen bestimmen konnten. Besonders spannend fanden die Schüler den Vergleich zwischen ihrem eigenen schulischen Alltag und den eines damaligen Römers. Ein wichtiger Beitrag, der den Lernenden zum Geschichtsbewusstsein verhilft.

Die Bearbeitung konnte teilweise frei gewählt werden. Einige Schüler wählten den Weg der Einzelarbeit, andere wiederum tauschten sich mit ihrer Gruppe aus, sodass auch die Sozialkompetenz geschult wurde.

Solch eine Form bedarf besonders bei jüngeren Schülern klarer Grundsätze. Zum Beginn der Arbeit wurden gemeinsam Regeln zur Stationsarbeit erstellt und als Plakat sichtbar im Klassenraum fixiert. Um die Lernenden in ihrer Urteilsfähigkeit zu schulen, wurden in Kleingruppen am Ende der Einheit gemeinsame und unterschiedliche Merkmale hinsichtlich des heutigen und des römischen Alltags besprochen und anschließend bewertet. So beurteilten die Schüler, ob das Römische Reich schon als modern und fortschrittlich angesehen werden konnte.

Ein gelungener Abschluss zum Schuljahresende. Die Schüler erhielten einen Stationshefter zum Abheften aller Materialien, sodass sie auf diese im neuen Schuljahr zurückgreifen können.

 

tl_files/bilder/Bossog/Bilder/Stationsarbeit 5-3.jpgtl_files/bilder/Bossog/Bilder/Stationsarbeit 3 5-3.jpgtl_files/bilder/Bossog/Bilder/Stationsarbeit 4 5-3.jpgtl_files/bilder/Bossog/Bilder/Stationsarbeit 2 5-3.jpg

Zurück