Humboldt Gymnasium > Fächer > Sport > Nachrichten

Moni, mach´s gut! Abiturientin wurde von ihrer Stabhochsprung-TG verabschiedet

07. August 2017, 00:00 von MRäcke

 

Monique Schulze glänzte 8 Jahre lang als eine Humboldt-Vorzeige-Leichtathletin. Stets war sie freundlich, zuverlässig, trainingsfleißig und leistungsstark. Unsere Schule vertrat sie bei unzähligen Wettkämpfen, in der 12. Klasse sogar als Mannschaftsbetreuerin für die jüngeren Schüler. Im Hochsprung erreichte sie mit 1,61m den absoluten Schulrekord. Als Humboldt-Sportass begann sie 2010 mit dem Titel „Durchstarterin“ und schaffte es später bis zur „Sportlerin des Jahres“.

 

In ihrer gesamten Schulzeit trainierte Monique auch in unserer Stabhochsprunggruppe. 2016 gewann sie nach überstandener Sportverletzung den „4-Jahreszeiten-Wanderpokal“ als beste Springerin der Saison. Beim Sommerspringen in ihren letzten Ferien verabschiedete sie sich nun mit neuer Bestleistung von 2,91m. Um einen Zentimeter übertraf sie dabei die bisherigen Schulrekordhalterinnen Franziska Herz, Laura Thierfelder und Verena Kümmerling.

 

Gemeinsam mit aktiven und ehemaligen Stabhochspringern, ihrer Familie sowie ihren Trainern konnte Monique beim „Sommerkino“ durch eine Foto-Film-Präsentation noch einmal ihre lange Laufbahn Revue passieren lassen und sich an schöne sportliche Stunden erinnern. Sie selbst und Lena Walter versüßten mit einer kreativen Stabhochsprungtorte die Abschiedsfeier.

 

Nach ihrem Sommeraufenthalt in Südafrika plant Monique den Beginn eines naturwissenschaftlichen Studiums. Alles Gute dafür. 

Zurück