Humboldt Gymnasium > Fächer > Sport > Nachrichten

Silber und Bronze beim Landesfinale im Schwimmen!

06. Juni 2017, 20:44 von KSchanz

Am 6. Juni fuhren die Schwimmer des Humboldt-Gymnasiums zu ihrem Landesfinale nach Erfurt und erlebten im Schwimmbad am Johannesplatz einen schönen und fairen Wettkampf.

In der Wettkampfklasse III der Jungen hatten fünf Mannschaften gemeldet und traten in fünf Wettkämpfen gegeneinander an. Franz Wilhelm Stritzel, Vincent Danner, Luca Hoffmann und Fabian Pluschkat, alle vier leider das letztes Mal am Start, Benedict Völker, Leopold Kessel, Laurenz Döring und Youngster Georg Höpker, sprinteten mit einer Gesamtzeit von 11:40,55min auf den Bronzerang und verpassten die Silbermedaille, die sich das Zabel-Gymnasium Gera erkämpfte, um nur 4 Sekunden. Sieger wurde das Sportgymnasium Erfurt; das Gymnasium Bergschule Apolda sowie das Friedrich-Schiller-Gymnasium Weimar belegten die Plätze 4 und 5. Fachmännisch gecoacht wurden sie von ihrem ehemaligen Mannschaftskameraden Erik Buchmann.

Die Damen der Wettkampfklasse IV hatten zwar nur zwei Gegner, wollten aber nach ihren fünf Wettkämpfen gerne auf dem Silbertreppchen stehen. In guten Händen bei Trainerin Pia Pfitzmann erschwammen sich Nele Pfitzmann, Katharina Grafe, Veronique König, Andrea Krist, Gina Finger, Clara Presacco, Emely Hatzky, Line Schneeberg und Helene Jätschmann mit einer Gesamtzeit von 15:48,77min und mehr als einer Minute Vorsprung am Ende tatsächlich die Silbermedaille. Das Sportgymnasium belegte auch hier Platz 1; das Friedrich-Schiller-Gymnasium Weimar Platz 3.  Allen Teilnehmern und Betreuern ein herzliches Dankeschön für diese tolle Mannschaftsleistung!

Zurück