Humboldt Gymnasium > Fächer > Sport > Nachrichten

Toller Erfolg beim Landesfinale in der Leichtathletik

08. Juni 2017, 21:18 von EKirchbichler

In Ohrdruf fand heute das Landesfinale in der Leichtathletik für die Sieger des Thüringer Schulamtsfinales der Wettkampfklassen 2 – 4 der Mädchen und Jungen statt.

Unser Gymnasium hatte sich ja mit 3 Mannschaften qualifiziert und konnte in Maximalbesetzung um die Meriten kämpfen.

In der jüngsten Wettkampfklasse hatten die Jungen 5 Mannschaften, unter anderem das Sportgymnasium Erfurt als Gegner. Nach hartem Kampf und hervorragenden Leistungen verließen sie als 2. Platzierte hinter dem Sportgymnasium die Wettkampfstätte. Herausragend die 800 m Zeit von Konrad Knüpfer, der mit 2:20 min. nur 1 Sekunde hinter dem Sieger vom Coubertin – Sportgymnasium ins Ziel lief. Ebenso die hervorragenden 56 m im Ballwurf von Sebastian Trautewein lieferten wertvolle Punkte für die tolle Platzierung.

Die gleichaltrigen Mädchen mussten sich trotz super Ergebnissen am Ende mit dem 4. Platz begnügen. Traurig und ärgerlich zugleich war der verpasste 3. Platz mit nur 2 Punkten. Bestleistungen erzielte hier die erst 12 jährige Chantal Rimke mit 1,48 m im Hochsprung und 4,32 m im Weitsprung.

In der höheren Wettkampfklasse der jungen Damen kämpften 5 Mannschaften um die Plätze. Die Humboldtmädels lieferten sich bis zum letzten Wettbewerb ein Kopf an Kopf – Rennen mit dem Stein – Gymnasium Erfurt und dem Gymnasium Schmölln.

Am Ende hatten die Erfurter Mädels mit 160 Punkten knapp die Nase vorn und haben

unsere Athletinnen auf den 2. Platz verwiesen. So knapp hat selten eine Leichtathletikmannschaft das Bundesfinale verpasst. Natürlich war die Mannschaft enttäuscht, aber viele tolle Leistungen , z.B. die 9,47 m im Kugelstoßen von Luise Weber, machten doch auch stolz. Schade und Pech zugleich war auch, das die

Staffel 1 in ihrem Lauf so stark behindert wurde, das sie von Platz 1 auf Platz 3 beim letzten Wechsel zurückfiel und nach Einspruch zwar nochmal laufen durfte, aber ohne Konkurrenz keine Chance auf eine sehr gute Zeit hatte.

Sehr gut betreut wurden unsere Athleten wieder von den Abiturienten Monique Schulze, Lukas Kirchberg und Lucas Igla, sowie dem Sportreferendar Markus Bossog.

Zurück