Luther und seine Zeit

05. Juni 2017, 10:36 von GGorges

 

Im Kurs Darstellen und Gestalten ist es üblich, dass jeder Jahrgang einmal jährlich ein Theaterstück auf die Beine stellt. Aufgrund des Lutherjahres ist die Reformationszeit in diesem Jahr das Thema der neunten Klassen gewesen. Dabei lag der Schwerpunkt unseres Projektes nicht auf der Biografie von Martin Luther, sondern wir haben uns unter Anleitung unserer Kursleiterinnen Frau Werner und Frau Gorges mit den Entwicklungen zu Luthers Lebzeiten und interessanten Zeitgenossen beschäftigt.

Am 18. Mai war es schließlich so weit: Die Szenencollage „Luther und seine Zeit“ wurde erstmals vollständig aufgeführt und für einige Schüler war es das erste, für andere erst das zweite Mal auf einer Bühne nach der Aufführung von Ausschnitten des Stückes bei den Schultheatertagen. Darauf ist auch die Nervosität vieler zurückzuführen, aber letztendlich hat doch alles funktioniert und die Zuschauer konnten sich entführen lassen in die Zeit Luthers: Mit einer Moritat wurde die Szenencollage eingeleitet. Weitere Szenen folgten zu Themen wie Katharina von Bora, Maria Stewart, Medizinische Lehren, die Entdeckungsreisen von Christoph Kolumbus und Vasco da Gama, die Kirche sowie Astronomische Forschungen durch Kopernikus. Den Abschluss bildete eine Talkrunde, bei der die Künstler Leonardo da Vinci und Lucas Cranach interviewt wurden.

Abgerundet wurde der Luther-Abend durch eine kleine Ausstellung von Plakaten des DG-Kurses zum Projekt und von Briefen an Luther, geschrieben von 8.-Klässlern im Deutschunterricht bei Frau Zsednai. Eine Präsentation von Illustrationen zu Fabeln von Luther, die 7.-Klässler als Kaltnadelradierungen im Kunstunterricht bei Herrn Leicht angefertigt haben, wurde zu Beginn als Einstimmung auf das Thema gezeigt.

 

Vivien Kaun

Zurück