Wie Musik verzaubern kann

2019-05-07 20:36 von SJödicke

Ganz unter dem Motto „VERHEXT UND ZUGEZAUBERT“ führte das Loh-Orchester Sondershausen am 28. April 2019 das 6. Sinfoniekonzert im Theater Nordhausen auf.

Als Patenklasse für das Konzert bekamen wir die besondere Gelegenheit bei der Gestaltung des Programmheftes mitzuwirken. Außerdem war es Teil unserer Aufgabe die vor jeder Aufführung stattfindenden Einführung zu entwerfen.

Dafür besuchte die Dramaturgin des Nordhäuser Theaters, Frau Dr. Juliane Hirschmann, in den vergangenen Wochen unseren Unterricht. Gemeinsam mit ihr erarbeiteten wir den Inhalt der Musikstücke und sammelten eigene Ideen für die Umsetzung des Programmheftes. In kleineren Gruppen erarbeiteten wir Funfacts zu den Komponisten, verfassten ein Interview zwischen dem Zauberlehrling und seinem Meister, fassten die Zauberflöte in einem anschaulichen Schema zusammen und befragten die Nordhäuser zu ihren Gedanken zum Leitthema „VERHEXT UND ZUGEZAUBERT“.

Am Tag des Konzertes war es nun unsere Aufgabe den Zuschauern einen kurzen Einblick in die Welt von Mozart, Wagner und Liszt zu geben. Dafür stellten wir die besten Antworten der „VERHEXT UND ZUGEZAUBERT“- Umfrage vor und motivierten die Zuschauer selbst ihre Gedanken zu ergänzen. Neben lustigen Funfacts wie dem sechsstimmigen Kanon „Leck mich am Arsch“ von Mozart und das Rezitieren des Zauberlehrlings von Goethe, führten wir ein informatives Interview mit dem Dirigenten des Loh-Orchesters, Herrn Helmrath. Seine Meinung zum „Zauber der Musik“ begeisterte nicht nur das Publikum, sondern auch uns.

Im Anschluss konnten auch wir die magische Wirkung von Musik beim Anhören des Konzertes erleben.

 

Der Musikkurs Klasse 11

(ein Artikel von Luisa und Isabel Schuputz)

Zurück