Cross-Schale wieder zu Hause

2019-04-11 16:34 von MRäcke

 

Mit 367 Punkten gelang den Humboldt-Geländelaufspezialisten die Verteidigung des Schulpokals beim Frühlings-Kreis-Cross.

 

In jeder Altersklasse erhielt der Sieger des Laufes 10 Punkte, der Zweitplatzierte 9 usw. ... Die Konkurrenz war stark. Es gab zahlreiche Einzelerfolge der anderen Schulen. Der Schlüssel zum Gesamt-Erfolg war vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit unserer 167 LäuferInnen.

 

Zur Sieger-Zeremonie auf die Gehegebühne schafften es folgende Humboldtianer:

 

W 11: Laetitia Konschak (2.),

M 11: Hannes Liebau (2.)

W 12: Lenka Krist (2.)

M 12: Franz Stäter (1.)

M 13: Timon Rotter (2.), Till Großer (3.)

W 14: Alina Lehmann (1.), Chantal Rimke (3.)

M 14: Leander Heiser (3.)

W 15: Marlene Linder (1.), Andrea Krist (2.)

M 15: Konrad Knüpfer (1.), Heinrich Hofereiter (2.), Tim Hartmann (3.)

W 16/17: Luise Wolfsteller (1.)

M 16/17: Vincent Danner (3.)

W 18/19: Elisa Rappe (2.), Claudia Hartig (3.)

M 18/19: Johannes Roßberg (2.), Nicolas Igla (3.)

 

Schnellster Humboldtianer war Johannes Roßberg mit einer Zeit von knapp unter 6 Minuten auf der anspruchsvollen ca. 1,2 km langen Berg- und Talstrecke.

 

Bereits seit den Mittagsstunden bereiteten unsere Schülerkampfrichter die Strecke vor, installierten die Musikanlage, das Start- und Zielzelt… Als Streckenposten und im Zieleinlauf sorgte das Team um Johannes Schwarzkopf und Noah Riem für die ordnungsgemäße Durchführung des Laufes.

Herzlichen Dank dafür und herzlichen Glückwunsch an alle „Finisher“.

 

Zurück