Leichtathletik-Fest in Mühlhausen

2022-06-14 16:24 von MRäcke

 

Qualifikation fürs Landesfinale

 

Endlich wieder im Stadion laufen, springen, werfen, wettkämpfen, mitfiebern, jubeln… Nach zwei Corona-Jahren ohne Leichtathletik-Schulsportwettkämpfen traten die Jungen der Wettkampfklassen II (geb. 2005-2008) und III (geb. (2007-2010) am prüfungsbedingt unterrichtsfreien Tag beim Schulamtsfinale an. Es galt jeweils Sprint, Staffel, Hoch, Weit, Wurf, Stoß und 800m-Lauf zu absolvieren. Die erreichten Ergebnisse wurden in Punkte für die Mannschaftswertung umgerechnet.

 

Durch zahlreiche kurzfristige Absagen mussten die betreuenden Sportlehrer Mühlhaus und Räcke umdisponieren und viele Sportler improvisieren. Letztlich kam es auf jeden Teilnehmer an. Fehlstarts oder viele ungültige Versuche hätten sofort große Konsequenzen für die Mannschaftswertung gehabt.

 

Bei prächtigem Sonnenschein gab es glänzende Einzelleistungen. Im jüngeren Team ragte Henrik Frömmel (7/2) mit 1,63m im Hochsprung und 11,01m mit der 4kg-Kugel heraus. Super auch der 4,91m Sprung von Elias Unger (9/3), der 9,8 sec. Sprint von Julian Röger (7/2) über 75 m sowie der starke 800m-Lauf von Laurent Winzler (7/1). Am Ende fehlten dem Team in der extrem stark besetzten Altersklasse winzige 8 Punkte zum 4. Platz.

 

Nach einem zweiten Platz im Staffellauf und einem ausgeglichenen Ergebnis im Kugelstoßen steigerte sich die Athleten der WK II immer weiter in den Wettkampf hinein. Sensationell war die 100m-Sprintzeit von Florian Happ (10/1) mit 11,6 sec ebenso wie sein 49-Meter-Siegeswurf mit dem Speer. Franz Hahn (10/2) gewann den Hochsprung mit 1,64m und Till Großer (10/2) den 800m-Lauf in einem grandiosen Zielsprint. Durch die geschlossene Mannschaftsleistung aller Starter in zum Teil ungewohnten Disziplinen konnte am Ende mit deutlichem Vorsprung der Sieg und die Qualifikation für das Landesfinale am 30.06.2022 in Ohrdruf bejubelt werden.

 

WK III: Elias Unger, Laurent Winzler, Julian Röger, Henrik Frömmel, Luca Schmidt, Franz Stäter

WK III: Till Großer, Florian Happ, Franz Hahn, Timon Rotter, Lorenz Thumann, Johannes Schumann, Konstantin Gallas

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück